Pelz: Grausamkeit im Trend

Großangelegte Befragungen ergeben, dass etwa 2/3 der Deutschen das Thema Tierschutz wichtig finden. Trotzdem sind die Fußgängerzonen wieder voll von Pelz. Warum ist das so und woher kommt dieser Pelz überhaupt?

In diesem Beitrag nehme ich das Thema Pelz einmal genauer unter die Lupe und habe dafür viel recherchiert, um die Grausamkeiten der internationalen Pelzindustrie realistisch und nachdrücklich widergeben zu können und Unklarheiten zu beseitigen. Weiterlesen Pelz: Grausamkeit im Trend

Raffaelo Bliss Balls

Rafaello… diese Köstlichkeit habe ich vor allem wegen ihrer leckeren Creme im Inneren geliebt, als ich noch Kuhmilch konsumiert habe. Jetzt steht das nicht mehr zur Debatte – also heißt es: selber machen!

Mit diesen leckeren Rafaello Bliss Balls (auch Energy Balls genannt) kannst du nur richtig liegen: ob für dich selbst oder als liebevoll selbst gemachtes Geschenk! Sie sind schnell gemacht und machen doch viel her, enthalten keinen raffinierten Zucker und sind als rohvegane Variante möglich.

Lass es dir ganz gut gehen! Weiterlesen Raffaelo Bliss Balls

Dauerhaft Ordnung Halten

Immer wieder lese ich in den sozialen Medien, dass selbst Menschen, die sich im Zuge des Minimalismus von vielen Dingen getrennt haben noch immer Probleme haben dauerhaft Ordnung zu halten. Auch ich neige zur Unordnung, sodass ich mir verschiedene Mechanismen zu eigen gemacht habe, die mir helfen, das Chaos in Grenzen zu halten. Diese einfachen Angewohnheiten möchte ich dir in diesem Beitrag gern etwas näher vorstellen. Weiterlesen Dauerhaft Ordnung Halten

Süßkartoffel-Gnocchis

Wer liebt schon keine Gnocchis? Ruckzuck fertig gekocht, saugen sich schön voll mit Soße… für jede Gemütslage perfekt! Leider enthalten viele der gängigen Gnocchis im Supermarkt Ei und sind noch dazu in massig Plastik vakuumiert. Diese Gnocchis aus Süßkartoffel sind total unkompliziert und haben kaum Zutaten: da weißt du genau was drin ist und sie schmecken…. mmmh! Weiterlesen Süßkartoffel-Gnocchis

Beilage: Rosenkohl vom Blech

Rosenköhlchen: gehasst oder geliebt, ein Dazwischen gibt es kaum. Da ich persönlich sie abgöttisch liebe und offen gestanden diese „Beilage“ oft alleine als ganzes Mahl mit einer Soße verspeise, muss ich dieses Rezept mit euch teilen, auch, wenn es noch so simpel ist. Rosenköhlchen werden oft zu unrecht als bitter, braun und matschig abgestempelt; hier kommen sie schön knackig und würzig daher und wässern durch das Rösten im Ofen auch nicht aus. Na, Hunger bekommen? Weiterlesen Beilage: Rosenkohl vom Blech