Allgemein
Kommentare 2

Minimalistische Geschenkideen

Du wirst zum Geburtstag eingeladen?

Weihnachten steht wie jedes Jahr überraschend vor der Tür?

Ich bin jahrelang in völlige Panik verfallen, bin vor den Feiertagen wie von der Tarantel gestochen durch die Innenstadt gerannt, habe verzweifelt Geschenke gesucht und dann zum Schluss „irgendwas“ gekauft, einfach um nicht mit leeren Händen da zu stehen. Meistens Kosmetik oder neu erschienene Bücher. Meinen Ansprüchen, etwas persönliches oder zumindest originelles zu verschenken, bin ich so fast nie gerecht geworden. Mittlerweile gehe ich diese Zeit recht entspannt an. Hier habe ich für euch einige Ideen gesammelt, wie auch ihr ohne Panik durch die Feiertage oder auf den nächsten Geburtstag kommt.

Materielle Geschenke müssen bei mir folgende Kriterien erfüllen: vegan, nachhaltig, gebraucht und / oder gewünscht. Die Unterpunkte der folgenden Top 5 Ideen für sinnvolle Geschenke stellen lediglich Beispiele da. Rezepte findet ihr mit Hilfe weniger Klicks überall im Internet: Gebt dazu lediglich den Begriff + DIY und gegebenenfalls noch Schlagwörter wie vegan, ökologisch oder gesund bei Google oder einer anderen Suchmaschine ein, je nach dem, was euch zusätzlich wichtig ist. Ich habe euch schon mal ein paar Rezepte rausgesucht und dahinter verlinkt, schaut doch mal durch.

Viel Freude beim Beschenken!

 

1 Zeit (mit dir)

  • Eine Einladung zum gemeinsamen Kochen / Essen -> immer eine top Idee!
  • Kino-, Festival-, Konzerttickets
  • Theater-, Museumsbesuche
  • Erlebnisgutscheine z.B. MyDays / Jochen Schweitzer
  • Hilfe beim Umzug, bei einer Renovierung oder sonstigen Vorhaben
  • Biete deine Dienste als Haustiersitter*in an, sodass dein*e Freund*in ein paar Tage wegfahren kann

 

2 Selbstgemachtes Essen

 

3 Selbstgemachte Kosmetik

 

4 Eine Spende

In jemandes Namen zu spenden ist wohl das Sinnvollste, was man mit dem eigenen Geschenk anrichten kann. Es gibt zahllose Möglichkeiten, große und kleine Organisationen mit Geld oder auch Sachspenden zu unterstützen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Tierpatenschaft auf einem Lebenshof? So werden gleich zwei gemeinsam beschenkt! Gib dazu einfach bei einer Suchmaschine „Tierpatenschaft + deine Stadt / dein Umkreis“ ein, dann werden dir zahlreiche Möglichkeiten vorgeschlagen.

 

5 Nachhaltige Produkte

  • Wiederverwendbare Trinkflaschen z.B. von Klean Kanteen
  • schicke, hochwertige Brotdose z.B. von Mon Bento
  • Strohhalm aus Glas oder Metall z.B. von HALM
  • Holzzahnbürsten z.B. von WohnDichFit
  • Produkte aus veganem Leder / Kork, z.B. Borderdog
  • veganes, tierversuchsfreies Duschgel oder Shampoo z.B. von Sante
  • Stofftasche mit schickem Aufdruck
  • Upcycling-Produkte, am Besten selbstgemacht -> Inspirationen erhältst du auf vielen Online-Plattformen wie Youtube

 

6 Geschenkegutschein

Die / der Beschenkte kennt seine Bedürfnisse am Besten… Wenn du also keine konkrete Idee hast, was die Person gebrauchen könnte, keinen Schnulli kaufen willst, aber doch etwas materielles schenken willst, dann schenk doch einen Gutschein von einem Laden deines Vertrauens. Selbstverständlich kannst du auch Gutscheine von Onlineversandhäusern verschenken, damit gibst du deinem Gegenüber die Möglichkeit, sich auch für sehr spezielle Artikel zu entscheiden.

 

7 Nichts…?

Tatsächlich schenke ich mittlerweile kaum noch etwas. Es stört mich, dass ich irgendwann in einen regelrechten Geschenke-Kreislauf geraten war, es wurde überlegt, wieviel das Geschenk kosten müsse, immerhin hat die/der zu Beschenkende letztes Mal auch diesen oder jenen Betrag für das Geschenk ausgegeben. Meistens gibt es also einfach: nichts. Außer natürlich… einem gemeinsamen Kaffee und ein offenes Ohr. Und das dafür nicht nur einmal im Jahr, sondern immer!

 

Tipp: Achtet bei eurer Geschenkverpackung darauf, dass sie nicht unnötig viel Plastik enthält… Viele Geschenkpapiere sind mit einer dünnen Plastikschicht überzogen, auch dicke Geschenkbänder sind häufig damit beschichtet. Persönlich finde ich braunes Packpapier als Verpackung wunderschön, vor allem, wenn es mit schönem Band, Zweigen oder Blüten verziert wird.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Allgemein

von

Hallo! Wie schön, dass du mich gefunden hast! Ich bin Alina, 28 Jahre, aus Leipzig: überzeugte Veganerin und Verfechterin eines minimalistischen Lebenstils. Bei Fragen oder Anregungen scheue dich nicht, mir zu schreiben! Ganz viel Spaß und viele neue Infos wünsche ich! Sei gut zu dir!

2 Kommentare

  1. Pingback: Adventskalender vegan befüllen – minimal-vegan.com

  2. Zum Geschenke verpacken kann man beispielsweise auch Zeitungspapier nehmen, bereits benutztes Papier oder auch Stoffstücke. Klappt super bei mir und sieht auch schön aus!

Kommentar verfassen