Allgemein, Rezepte
Kommentare 2

Vegane Wirbelplätzchen: viel leichter als sie aussehen und absolut lecker!

Einfache, schnelle, aber soooo leckere Kekse, die nach viel mehr Aufwand aussehen… und für jeden Anlass einfach perfekt sind!

Vorbereitungszeit: 30 min / Zubereitungszeit: 10 min

 

Zutaten für die Plätzchen:

  • 300 g Dinkelmehl
  • 100 g Zucker
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g weiche vegane Butter z.B. Alsan
  • 2 EL Kakaopulver
  • ½ TL Zimt

20171212_174445

Zubereitung der Plätzchen:

  • Mehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker, Butter zu einem glatten Teig verarbeiten und eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen
  • Teig in zwei gleich große Teile teilen
  • Einen Teil des Teigs mit Kakaopulver und Zimt vermischen
  • Beide Teigklumpen zu einem etwa gleichgroßen und gleichgeformten dünnen Teigfladen ausrollen (ca. 0,5 cm)
  • Tipp: Da der Teig etwas klebrig ist, empfehle ich dir, den Teig jeweils zwischen zwei Blättern Backpapieren auszurollen.
  • Beide Teigfladen aufeinanderlegen und zu einer Rolle ineinanderwickeln

 

 

  • mit einem scharfen Messer etwa 0,5 cm dicke Plätzchen abschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech mit etwas Abstand zu einander ablegen
  • Plätzchen im vorgeheizten Backofen auf 175 Grad ca. 7 Minuten lang backen

 

 

  • Achtung: Plätzchen sind beim Herausnehmen aus dem Ofen noch sehr weich, daher mehrere Minuten an der Luft abkühlen lassen.
  • An einem kühlen, trockenen Ort lagern und versuchen, nicht alle auf einmal aufzuessen

20171212_194723

 

Sei gut zu dir!

~ Alina

Facebook-Gruppe(1)

Facebook-Gruppe

Facebook-Gruppe(2)

2 Kommentare

  1. Pingback: Recipes

  2. Pingback: Süßes – minimal-vegan.com

Kommentar verfassen