Allgemein, Rezepte
Kommentare 5

Raffaelo Bliss Balls – gesunder Kokos-Snack

Rafaello… diese Köstlichkeit habe ich vor allem wegen ihrer leckeren Creme im Inneren geliebt, als ich noch Kuhmilch konsumiert habe. Jetzt steht das nicht mehr zur Debatte – also heißt es: selber machen! Mit diesen leckeren Rafaello Bliss Balls (auch Energy Balls genannt) kannst du nur richtig liegen: ob für dich selbst oder als liebevoll selbst gemachtes Geschenk! Die Bällchen mit Kokos sind schnell und einfach gemacht und machen doch viel her, enthalten keinen raffinierten Zucker und sind als rohvegane Variante möglich.

Lass es dir ganz gut gehen!

Zutaten für die veganen Raffaelo Bliss Balls:

  • 100 g Cashews (machen die Rafaellos etwas „buttrig“ im Geschmack) / Mandeln
  • 2 EL Kokoscreme (Das ist der feste Anteil der Kokosmilch, der sich in der Dose auf einer Seite absetzt, wenn die Dose kühl steht. Wenn du dir nicht sicher bist, ob sich bei deiner Kokosmilchdose etwas abgesetzt hat, pack sie doch einfach ein paar Stunden in den Kühlschrank.)
  • 3 TL Agavendicksaft / Ahornsirup / andere vegane Süße
  • kleine Prise Salz
  • 6 EL Kokosraspeln, gehäuft (+ 2 EL + Kokosraspeln zum Wälzen extra)
  • einige Tropfen Vanillearoma

20180220_180830

Zubereitung der Kokoskugeln:

  1. Die Nüsse über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Solltest du dafür keine Zeit haben, übergieß die Nüsse einfach mit kochend heißem Wasser und lass sie 15 Minuten stehen, sie verlieren so zwar ein paar Nährstoffe, aber… seien wir mal ehrlich, wir machen hier Rafaello. Besonders gesund wird es ohnehin nicht – aber lecker!
  2. Wasser von den Nüssen abgießen und mit allen anderen Zutaten (außer den extra Kokosflocken vermixen. Ich habe dafür einen Stabmixer genutzt, geht aber natürlich noch besser im Hochleistungsmixer. Füge nach dem Mixen die 2 extra Esslöffel Kokosflocken hinzu.
  3. Forme aus der Masse kleine Bällchen, bei mir ergab sie genau 20 Stück. Aufgehobene Kokosraspeln auf einem Tellerchen verteilen und die Bällchen darin wälzen, sodass sie von allen Seiten mit Kokosraspeln umhüllt sind.
  4. Alle Bällchen nebeneinander legen (noch nicht stapeln!) und so für min. eine Stunde kühl stellen.
  5. Genießen!

20180220_180923

Sei gut zu dir!

~Alina

 

5 Kommentare

  1. Pingback: Süßes – minimal-vegan.com

Kommentar verfassen