Vegane Buddha-Bowl mit Dip

9 Gedanken zu “Vegane Buddha-Bowl mit Dip”

    1. Ja – das stimmt! Und man kann super noch verwenden, was an den Vortagen übriggeblieben ist! Danke für deinen lieben Kommentar!
      Liebste Grüße, Alina

  1. Super als Inspiration – Buddha-Bowls kann man einfach so vielfältig und abwechslungsreich zusammenstellen. Meist braucht man auch nichts spezielles, einfach verarbeiten was man eh daheim hat und auch super für Reste.

    Liebe Grüße
    Stefan

    1. Ganz genau! Da kann man super die Reste vom Vortag und restliches Gemüse noch mitverwenden 🙂
      Freut mich voll, dass es dir gefällt 🙂
      Liebste Grüße, Alina

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.