Allgemein, Rezepte
Kommentare 9

Ultimative vegane Knoblauch-Joghurt Soße

Das ewige Soßenproblem ist nun gelöst! Ob als Dip oder gleich darüber gegeben: diese superleckere vegane Knoblauch-Joghurt Soße schmeckt wirklich himmlisch und hat hier auch alle Omnis überzeugt.

Diese Soße eignet sich hervorragend für veganen Döner, Falafel und auch als Dip zu Ofengemüse!

fertig

Zutaten für die vegane Knoblauch-Joghurt Soße:

  • 1/2 Tasse Cashews (eingeweicht)
  • 1/2 Tasse Pflanzenmilch (bei mir Sojamilch)
  • 3 EL Sojajoghurt
  • eine handvoll frische Petersilie
  • 1/2 kleine Zwiebel
  • eine dicke Knoblauchzehe
  • 1 TL Hefelocken
  • Prise Pfeffer
  • ordentliche Prise Salz
  • Spritzer frische Zitrone

Zubereitung der Soße:

  1. Eine halbe Tasse Cashewkerne einweichen (in kaltem Wasser über Nacht, mit heißem Wasser mindestens eine Stunde). Das Wasser abgießen.
  2. Die Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und grob hacken, dann alle Zutaten mit einem Pürierstab oder in einem Standmixer miteinander vermixen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Deine vegane Knoblauch-Joghurt Soße ist fertig!

20180308_194257

20180308_201211

Döner mit Falafeln und einem Salat mit Mandelmusdressing

Sei gut zu dir!

~Alina

 

9 Kommentare

  1. Pingback: Hauptgerichte – minimal-vegan.com

  2. Anonymous sagt

    Die Soße ist der Knaller! Vielen Dank für das Rezept!

    • Freut mich voll, dass du sie ausprobiert hast!! Das mach ich sehr gern <3 Liebste Grüße und danke für die Tagesveschönerung! 🙂 Alina

  3. Pingback: Glutenfreie Pfannkuchen - perfekt an heißen Sommertagen! - minimal-vegan.com

  4. Pingback: Kichererbsentofu mit Panade - minimal-vegan.com

Kommentar verfassen