Alle unter einfach verschlagworteten Beiträge

Raffaelo Bliss Balls – gesunder Kokos-Snack

Rafaello… diese Köstlichkeit habe ich vor allem wegen ihrer leckeren Creme im Inneren geliebt, als ich noch Kuhmilch konsumiert habe. Jetzt steht das nicht mehr zur Debatte – also heißt es: selber machen!

Mit diesen leckeren Rafaello Bliss Balls (auch Energy Balls genannt) kannst du nur richtig liegen: ob für dich selbst oder als liebevoll selbst gemachtes Geschenk! Sie sind schnell gemacht und machen doch viel her, enthalten keinen raffinierten Zucker und sind als rohvegane Variante möglich.

Lass es dir ganz gut gehen!

Süßkartoffel- Gnocchis selbermachen

Wer liebt schon keine Gnocchis? Ruckzuck fertig gekocht, saugen sich schön voll mit Soße… für jede Gemütslage perfekt! Leider enthalten viele der gängigen Gnocchis im Supermarkt Ei und sind noch dazu in massig Plastik vakuumiert. Diese Gnocchis aus Süßkartoffel sind total unkompliziert und haben kaum Zutaten: da weißt du genau was drin ist und sie schmecken…. mmmh!

Schnelle Bohnen-Mais-Bratlinge

Ob auf dem Burger oder zu Gemüse: Bratlinge passen immer. Sie sind schnell gemacht und beliebig abwandelbar – je nachdem, was man eben gerade noch so im Kühlschrank hat. Diese Bratling-Version hat kaum Zutaten, ist innen schön saftig und außen kross – superschnell gemacht noch dazu. Hier schmecken sie allen richtig gut, probier sie bei Gelegenheit doch einfach mal aus.
Lass es dir schmecken!

Wirsing – eine tolle vegane Beilage!

Wirsing ist Vielen seit der Kindheit verhasst: braun, wabbelig und fad. Hier ist deine Möglichkeit, den auch im Winter regional verfügbaren Kohl noch einmal ganz neu kennenzulernen, diesmal aber knackig und grün mit feiner Sahnenote. Zugegeben, er ist so etwas aufwändiger, schmeckt aber auch um Längen besser. Und wer gerne und viel Kohl isst, weiß: aufgewärmt wird er nur noch besser! In diesem Sinne: ran an den Salat!

Zweierlei Veganes Rührei

Echt cool, oder? Rührei kommt tatsächlich ohne Ei vom Huhn aus und schmeckt immer noch toll! Dank Kala Namak, einem indischen Schwefelsalz, können wir den typischen Ei Geschmack auch auf andere, neutrale Lebensmittel übertragen. Wenn dann noch die passende Konsistenz gegeben ist… Na, also dann kann doch nichts mehr schiefgehen!

Vegane Pancakes – schnell, einfach, fluffig

Pancakes: kleine, fluffige Pfannkuchen, die vor allem in Amerika als klassisches Frühstück serviert werden. Traditionell werden sie mit Ahornsirup beträufelt, sie sind aber auch mit frischen Früchten, Joghurt oder auch einer fruchtigen Soße köstlich. Natürlich kannst du aus diesem Teig auch 2 – 3 große Pfannkuchen machen, ganz so wie es dir beliebt – ich aber genieße sie lieber als Mini-Version und genieße jeden mit einem etwas anderen Topping. Enjoy your meal, dear friends!

Spaghetti Aglio e Olio 2.0

Knobi-Fans aufgepasst! Dieses blitzschnelle Essen lässt unsere knoblauchtreuen Herzen höherschlagen! Dieses irre leckere Nudelgericht ist innerhalb von 10 Minuten fix und fertig, sieht wunderschön aus und schmeckt… einfach nur unglaublich aromatisch und frisch.

Frische Tomatensuppe mit Ingwer

Diese frische Tomatensuppe ist ruckzuck gemacht, eignet sich als Vorspeise, Beilage oder auch als Hauptgang und schmeckt einfach toll. Die verschiedenen Aromen aus Ingwer, Chili, Knoblauch und Zwiebel verbinden sich mit den frischen Tomaten zu einem würzig-vollen Geschmack, der durch die Kokosmilch abgerundet wird. Eine leichte Suppe, die sich problemlos für mehrere Tage im Kühlschrank oder auch eingefroren aufbewahren lässt.