Alle unter leicht verschlagworteten Beiträge

Vegane Poke-Bowl mit Sesam-Mandel-Räuchertofu

Essen aus der Poke-Bowl ist ein Trend, der aus Hawaii stammt. Der inzwischen deutschlandweit ausgebreitete Trend ist so ähnlich, wie die Sushi-Buddha-Bowl. Im Gegensatz zu Fisch, zaubern wir in der Poke-Bowl ein leckeres Sesam-Mandel-Räuchertofu-Gericht, zusätzlich mit Spargel, Gurken, Broccolini, Süßkartoffel und weiteren Gemüsearten. Das gesunde und leckere Gericht wird ebenfalls mit einer feinen Ingwer-Sesam-Soja-Soße abgerundet. Das Gute an diesem veganen Gericht ist, dass du die Zutaten einfach mit deinen Lieblingszutaten austauschen kannst.

Schneller Hefeschmelz – einfacher veganer Käse zum überbacken

Veganer Käse aus dem Supermarkt ist ziemlich teuer und bei genauerer Betrachtung oftmals gar nicht nötig, da man ihn – zumindest zum Überbacken- auch ganz einfach selber herstellen kann. Diese Version des veganen Hefeschmelzes ist total günstig und absolut schnell gemacht. Ratz Fatz kannst du dir aus wenigen Zutaten innerhalb einiger Minuten einen veganen Käse zaubern, der wunderbar schmilzt und deinen Gerichten ein pefektes Finish verleiht.

Veganes Pesto mit Spinat und Basilikum

In Pesto könnte ich mich reinlegen… Und wann immer ich keine richtige Lust zu kochen hab, aber Bock auf richtig leckeres Essen, gibt es eben Nudeln mit Pesto. Dieses Pesto mit frischem Spinat und Basilikum ist momentan mein absoluter Favorit und schmeckt auch meiner Familie richtig gut. Natürlich ist die Nährstoffbombe nicht nur für Nudeln geeignet: du kannst es auch als Dip nutzen und sogar aufs Brot essen. Was auch immer du damit anstellst, lass es dir gut gehen!

Raffaelo Bliss Balls – gesunder Kokos-Snack

Rafaello… diese Köstlichkeit habe ich vor allem wegen ihrer leckeren Creme im Inneren geliebt, als ich noch Kuhmilch konsumiert habe. Jetzt steht das nicht mehr zur Debatte – also heißt es: selber machen!

Mit diesen leckeren Rafaello Bliss Balls (auch Energy Balls genannt) kannst du nur richtig liegen: ob für dich selbst oder als liebevoll selbst gemachtes Geschenk! Sie sind schnell gemacht und machen doch viel her, enthalten keinen raffinierten Zucker und sind als rohvegane Variante möglich.

Lass es dir ganz gut gehen!

Süßkartoffel- Gnocchis selbermachen

Wer liebt schon keine Gnocchis? Ruckzuck fertig gekocht, saugen sich schön voll mit Soße… für jede Gemütslage perfekt! Leider enthalten viele der gängigen Gnocchis im Supermarkt Ei und sind noch dazu in massig Plastik vakuumiert. Diese Gnocchis aus Süßkartoffel sind total unkompliziert und haben kaum Zutaten: da weißt du genau was drin ist und sie schmecken…. mmmh!

Wirsing – eine tolle vegane Beilage!

Wirsing ist Vielen seit der Kindheit verhasst: braun, wabbelig und fad. Hier ist deine Möglichkeit, den auch im Winter regional verfügbaren Kohl noch einmal ganz neu kennenzulernen, diesmal aber knackig und grün mit feiner Sahnenote. Zugegeben, er ist so etwas aufwändiger, schmeckt aber auch um Längen besser. Und wer gerne und viel Kohl isst, weiß: aufgewärmt wird er nur noch besser! In diesem Sinne: ran an den Salat!

Frische Tomatensuppe mit Ingwer

Diese frische Tomatensuppe ist ruckzuck gemacht, eignet sich als Vorspeise, Beilage oder auch als Hauptgang und schmeckt einfach toll. Die verschiedenen Aromen aus Ingwer, Chili, Knoblauch und Zwiebel verbinden sich mit den frischen Tomaten zu einem würzig-vollen Geschmack, der durch die Kokosmilch abgerundet wird. Eine leichte Suppe, die sich problemlos für mehrere Tage im Kühlschrank oder auch eingefroren aufbewahren lässt.